Kaum ein Thema wird zurzeit häufiger diskutiert als das Wetter. Stundenlang reden wir über die Hitze des Tages oder das Gewitter, dass uns Schlaf und Nerven raubt.
Dennoch ist es zu selten im Gespräch – zumindest von der wissenschaftlichen Seite her.

Seit Jahren forschen Wissenschaftler in Sachen Klimawandel, Klimaschutz und deren Auswirkungen auf das lokale, wie globale Wetter.

Der utb-Autor Mojib Latif, wird nicht müde immer wieder den Menschen ins Bewusstsein zu rufen, dass “es kein Land gibt, das nicht vom Klimawandel betroffen sein wird. Jeder von uns wird irgendwann den Klimawandel direkt oder indirekt spüren.” Daher muss die Aufgabe der Wissenschaft nicht nur die Forschung sein, sondern auch die Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit zu der Bevölkerung hin. Zu häufig werden wissenschaftliche Erkenntnisse innerhalb der Reihen der Forschenden gehalten. Dabei wäre es wichtig, möglichst vielen diese Ergebnisse zu erklären. „Die Medien zeigen vielleicht kein großes Interesse an Grundlagenforschung“, so Mojib Latif. „Aber egal welcher Forschungsbereich, jeder einzelne ist relevant für unsere Gesellschaft.“

Mit einer lebendigeren und verständlicheren Öffentlichkeitsarbeit hoffen Klimaforscher das Umweltbewusstsein der Menschen nachhaltig wachzurütteln und dem Klimawandel in kleinen Schritten entgegen wirken zu können.

Quelle: Helmholz Gemeinschaft

Latif, Mojib
Klimawandel und Klimadynamik
http://www.utb-shop.de/media/catalog/product/cache/1/image/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/9/7/9783825231781.jpg
Überblick über die Klimaforschung im Hinblick auf den Globalen Klimawandel. Das Spektrum reicht von den Grundlagen über die Klimadynamik bis hin zu den Projektionen in die Zukunft.

Druck-Ausgabe: 24,99 €

 

 
#commentform .comment-form-url { display: none; }