Die Psychiaterin und utb-Autorin Gabriela Stoppe sprach im Interview mit der Schweizer TagesWoche über Depressionen und Suizid im Alter. 

Depression und Einsamkeit, so Gabriela Stoppe sind die Hauptgründe für einen Suizid im Alter. Die Angst an Demenz zu erkranken und zu einem Pflegefall zu werden, sei groß. Es sei wichtig, so die Psychiaterin, dass die Menschen in der Altenpflege besser ausgebildet würden, was die Psyche alter Menschen beträfe. Alten Menschen müsste zudem ein fester Platz in der Gesellschaft zugestanden werden. Sie sollten in dem Wissen altern, das sie sich darauf verlassen können, dass sie bis zu ihrem Tod gepflegt werden. Die Schweizer Sterbehilfeorganisationen sollten, so Stoppe, stärker kontrolliert werden. Zusätzlich bedürfe es einer Art unabhängigen Kompetenzzentrum in Sache Sterbehilfe.
Quelle: TagesWoche.ch, Wolf Südbeck-Bauer 

Autor

Buchtitel

Buchcover

Druck-Ausgabe: , eBook-Ausgabe:

Getagged mit
 
#commentform .comment-form-url { display: none; }