utbs Studiertier Jenny hat wieder mal ein Interview geführt… mit Werkstudent und Medienwirtschaftsstudent Aldin (21)!

Studiertier hat gefragt, warum Aldin als gebürtiger Tübinger in Stuttgart studiert. Zum einen liege es daran, dass es seinen Studiengang „Medienwirtschaft“ nur an der Hochschule der Medien gebe, so Aldin. Zum anderen wollte er mal aus der Heimat ausbrechen und etwas Neues erleben. „Ich persönlich finde, dass Tübingen die perfekte Studentenstadt ist, nur eben nicht, wenn man dort aufgewachsen ist“, sagt er.

Innerhalb seines Studiums hat Aldin keinen Schwerpunkt gewählt, um sich nicht schon jetzt eingrenzen zu lassen. Auf die Frage, auf welche Medien er sich später im Beruf fokussieren will, antwortet er, dass er einen Beruf finden möchte, der die drei großen Themenfelder Wirtschaft, Politik und Gesellschaft verknüpfe.

Wie hoch der Praxisanteil in seinem Studium sei, wollte Studiertier wissen. Er liege bei ca. 50%, denn „je höher das Semester, desto weniger Klausuren werden geschrieben, dafür gibt es aber deutlich mehr praktische Aufgaben, die innerhalb des Semesters bearbeitet werden müssen“, so Aldin. So hat er im letzten Semester eine Klausur über ein virtuelles Planspiel geschrieben.

Was Aldin drei Monate lang in Südostasien gemacht hat und was genau er als Werkstudent bei utb macht, findet ihr in dem vollständigen Interview auf der Homepage von utb.

Zum kompletten Interview mit Aldin »

Getagged mit
 
#commentform .comment-form-url { display: none; }