In einem offenen Brief an das Präsidium hat der Fachschaftsrat der Sozialwissenschaftlichen Universität Göttingen gefordert, dass der befristetete Vertrag von Prof. Samuel Salzborn verlängert wird. Der beliebte Dozent ist ein renommierter Antisemitismus- und Rechtsextremismus-Forscher. Im Dezember hatte sich der Fakultätsrat einstimmig für eine Verlängerung des Vertrages ausgesprochen. Das Präsidium hat sich nun jedoch dagegen entschieden. Das Präsidium ließ verlauten, dass man zu Personalangelegenheiten grundsätzlich nicht Stellung nehme. Die entsprechende Professur werde nicht gestrichen, sondern erneut befristet fortgesetzt.

Quelle: Newsletterversand Zeit

Autor

Buchtitel

Buchcover

Druck-Ausgabe: , eBook-Ausgabe:

Autor

Buchtitel

Buchcover

Druck-Ausgabe: , eBook-Ausgabe:

Getagged mit
 
#commentform .comment-form-url { display: none; }