Das Herz klopft bis zum Hals und die Hände sind schweißnass. Das sind typische Symptome der Prüfungsangst, wie sie viele Studierende kennen. Unser Experte und utb-Autor Holger Walther steht für Ihre Prüfungsangst-Fragen beratend zur Verfügung und ein Buch können sie auch noch gewinnen. Stellen Sie Ihre Fragen bis zum 22. Februar 2018 per Mail an schmidt@utb.de.

Wie kommt es, dass man auf einmal vollkommen anders auf Prüfungssituationen reagiert, wenn das Examen näher rückt? Wieso sind gerade Frauen oft panischer?

Es ist wie bei einer Generalprobe im Theater, die sich sehr ernst anfühlt. Es fehlt jetzt nur noch das Publikum.

Aber unser Gehirn stellt sich zu diesem Zeitpunkt vor, dass das jetzt schon der Ernstfall sein könnte. Es legt die Dinge, die passieren (z.B. mir fällt ein wichtiges Urteil gerade nicht ein), auf die Goldwaage. So ganz im Sinne von “Na, wenn das in 4 Wochen auch so läuft!” Und die letzten Übungsklausuren sind ja auch wie die Generalprobe, da Sie jetzt nicht mehr viel verändern und dazu lernen können.

Ich kann nicht bestätigen, dass Frauen panischer sind. Viele Männer verstecken es besser und gestehen es sich selbst nicht so leicht ein – da sind Frauen quasi ehrlicher und kommunizieren dies auch eher nach Außen. Deshalb besuchen sie auch eher Gruppen gegen Prüfungsangst oder überhaupt eine Psychologische Beratungsstelle.

Produktinformationen werden geladen...

Autor

Buchtitel

Buchcover

Druck-Ausgabe: , eBook-Ausgabe:

 

 

Getagged mit
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.