Im Interview mit SPIEGEL-ONLINE spricht utb-Autor Prof. Dr. Gerd Krumeich über die 10 Monate dauernde Schlacht von Verdun im Jahre 1916, bei der über 300.000 Soldaten ihr Leben verließen. Sie gilt als eine der bedeutendsten Schlachten des Ersten Weltkrieges an der Westfront zwischen Deutschland und Frankreich.Der utb-Autor Gerd Krumeich gilt als einer der renommiertesten Experten auf dem Gebiet des Ersten Weltkriegs. Ende der Siebzigerjahre besuchte der Historiker erstmals das Schlachtfeld um Verdun. Mit seinen Studenten veranstaltete er regelmäßig Exkursionen zum Kriegsschauplatz. Prof. Dr. Gerd Krumeich war seit 1997 Lehrstuhlinhaber für Neuere Geschichte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Seit 2010 ist er emeritiert.

Zum Interview auf spiegel.de »

Autor

Buchtitel

Buchcover

Druck-Ausgabe: , eBook-Ausgabe:

Dozentenbewertung

Kundenmeinung von J. Roger am 05.08.2015 Bewertung :

Der europäische Gesamtblick auf das Ereignis hat mich überzeugt, sowie die Auswahl der Artikel, die von den jeweiligen “Erster Weltkrieg”-Spezialisten der verschiedenen Länder verfasst wurden und entsprechend gut recherchiert und pointiert sind.
Sehr positiv überrascht war ich auch von fachspezifischen Lemmata (bspw. “Dadaismus”), die das Ereignis in seiner gesamtgesellschaftlichen Reichweite abbilden. Der Aufbau des Buches in Überblicksartikel und Lexikon ist besonders hilfreich und für Studierende geeignet. Lediglich die Artikel “Kriegsliteratur” und “Literarische Kriegsbewältigung” sind zwar jeder für sich überzeugend, aber heben sich nicht wirklich von einander ab.
Sehr gutes Stichwortregister!

Dozentenbewertung

Kundenmeinung von J. Fuchs am 28.11.2014 Bewertung :

Kurze – gleichwohl informative Artikel, gutes Stichwort-, Personen- und Ortsverzeichnis.

Getagged mit
 
#commentform .comment-form-url { display: none; }