Das im Wilhelm Fink Verlag/utb erschienene Lehrbuch „Arbeits- und Industriesoziologie“ von Maximiliane Wilkesmann und Caroline Ruiner wurde für den René-König-Lehrbuchpreis 2018 ausgewählt. Der Preis wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung am Mittwoch, 26.09., 18-20 Uhr auf dem 39. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Göttingen überreicht. Über die Preisvergabe entscheidet eine durch den Vorstand der DGS eingesetzte Preiskommission. Der Preis ist mit 500 Euro dotiert und wird alle zwei Jahre vergeben. In Ihrem Lehrbuch gehen Wilkesmann (TU Dortmund) und Ruiner (Universität Trier) von konkreten Phänomenen der heutigen Arbeitswelt aus und erläutern anschaulich Begriffe, Theorien und Forschungsschwerpunkte der Arbeits- und Industriesoziologie. Zentrale Fragen werden systematisch
auf die Klassiker des Faches zurückgeführt. Wie verändert sich die Produktionsarbeit? Was bedeutet Dienstleistungsarbeit? Welche Auswirkungen haben die beobachteten Veränderungen auf das Verhältnis von Arbeit und Leben?

Weitere Informationen >>

Autor

Buchtitel

Buchcover

Druck-Ausgabe: , eBook-Ausgabe:

#commentform .comment-form-url { display: none; }