Eine gesunde Ernährung ist eine der Voraussetzungen um relativ gesund zu bleiben, sagt utb-Autor Prof. Christoph Klotter. Das Nestlé Ernährungsstudio hat eine repräsentative Studie (Wohlfühl-Trend) durchgeführt, die sich mit der Frage beschäftigt, ob die Menschen in Deutschland regionale Produkte kaufen. Aus der Studie geht hervor, dass regionale Produkte sehr gefragt sind. Nur 4,1 Prozent der Menschen in Deutschland kaufen nie regionale Lebensmittel. 47,6 Prozent geben sogar an, häufig zu Produkten aus der Region zu greifen und 41,0 Prozent kaufe sie ab und zu ein. Das Marktforschungsinstitut GfK – Gesellschaft für Konsumforschung befragte 1004 Frauen und Männer ab 18 Jahren in Deutschland.

Ein weiteres Ergebnis der Studie: Wer häufig regionale Lebensmittel kauft, ist tendenziell zufriedener mit seinem körperlichen Wohlbefinden. Der utb-Autor Professor Christoph Klotter erklärt dies damit, dass regionale Lebensmittel den Verbrauchern dabei helfen würden, wieder eine Idee von der Wertschöpfungskette und der Herstellung von Lebensmitteln zu bekommen. Ältere Personen kaufen häufiger regional als jüngere und sind laut Studie auch zufriedener. Laut Professor Klotter nimmt mit zunehmenden Alter  die regionale Verbundenheit sowie die Identifikation mit der Region immer mehr zu und ältere Menschen hätten zudem mehr Zeit um sich um ihre Ernährung zu kümmern. Regionale Produkte werden, laut der Studie, vor allem deshalb gekauft um die regionalen Landwirte und lebensmittelproduzierenden Betriebe zu unterstützen. Der zweite Grund der Käufer ist, dass sie frische Lebensmittel kaufen möchten und der dritte Grund ist die bessere Ökobilanz regionaler Produkte.
Professor Christoph Klotter rät beim Kauf  heimische Obst- und Gemüsesorten auch auf die Saison zu achten. Ein Saisonkalender könne helfen zu erkennen, welches Obst und Gemüse gerade geerntet werde. Sinnvoll sei es auch, auf Gütezeichen und Siegel zu achten und regionale Wochenmärkte und Hofläden zu besuchen.

Quelle: presserelations.de

Autor

Buchtitel

Buchcover

Druck-Ausgabe: , eBook-Ausgabe:

Getagged mit
 
#commentform .comment-form-url { display: none; }