Häufig hat der Lebensstil einen Einfluss auf die Todesursache – so zum Beispiel Herz-Kreislauf-Versagen. Die utb-Autorin Urte Scholz bietet daher an der  Uni Zürich ein neues postgraduales Studium (Certificate of Advanced Studies – CAS) an. Personen die in Gesundheitsberufen tätig sind soll vermittelt werden, wie Patienten am Besten in der Lebensstiländerung begleitet werden können.

Die Weiterbildung beschäftigt sich damit, wie Patienten dazu motiviert werden können die eigenen Gewohnheiten zu ändern. Konkret geht es beispielsweise darum, die Patienten davon zu mehr Sport, zu einer gesünderen Ernährung oder zum Verzicht auf Zigaretten zu bewegen.

Der Studiengang hat bereits mit 16 Teilnehmenden gestartet. Es sind sowohl ÄrztInnen als auch PsychologInnen und Personen aus Gesundheitsberufen. Weitere Studiengänge in diesem Bereich sind gemäß Scholz zusätzlich geplant.

Quelle: nau.ch

 

Autor

Buchtitel

Buchcover

Druck-Ausgabe: , eBook-Ausgabe:

Getagged mit
 
#commentform .comment-form-url { display: none; }