Seit diesem Wintersemester können Studierende der Universität Bamberg das Bachelorstudienfach „Jüdische Studien“ belegen. Bislang wurde lediglich ein Nebenfach „Judaistik“ angeboten. Mit dem neuen Studiengang ist Bamberg die einzige bayerische und eine von nur sechs Universitäten in ganz Deutschland, die Kenntnisse über das Judentum in einem breiten religions-, kultur- und literaturwissenschaftlichen Kontext vermittelt.

Neben Bibel- und modernem Hebräisch lernen die Bamberger Studierenden vor allem die Vielfalt der jüdischen Kultur- und Literaturwissenschaft kennen. Dabei werden historische und gegenwärtige Entwicklungen in Oberfranken, in europäischen und außereuropäischen Ländern wie den USA und Israel berücksichtigt. Diese breite Ausrichtung ist durch die Zusammenarbeit verschiedener Bamberger Fachvertreter aus der Anglistik, Amerikanistik, Theologie und Germanistik mit der Judaistik möglich. Darüber hinaus achten die Verantwortlichen auf einen hohen Anwendungsbezug, erklärte die utb-Autorin Judaistik-Professorin Dr. Susanne Talabardon.

Quelle: www.idw-online.de

Autor

Buchtitel

Buchcover

Druck-Ausgabe: , eBook-Ausgabe:

 

Getagged mit
 
#commentform .comment-form-url { display: none; }