Der utb-Autor Cengiz Günay sprach mit dem österreichischen KURIER über die aktuellen Ereignisse im Osten der Türkei. Dort gehen türkische Sicherheitskräfte massiv gegen Kämpfer der kurdischen Untergrundbewegung PKK vor.

Der Konflikt zwischen der Türkei und der PKK habe eine neue Dimension erreicht, da nun auch die Zivilbevölkerung betroffen sei, so Günay. Die Schuld, sei auf beiden Seiten zu suchen, da die Regierung auch in den Wohngebieten mit Härte vorgehe und die PKK ihren Kampf von den Bergen in die Städte getragen habe.

Durch die Vorgänge in Syrien sehe sich die PKK gestärkt. Die dortige Schwesterorganisation der PKK, die PYD kämpfe gegen Truppen des IS und sie sei mittlerweile Ansprechpartner für die Amerikaner, was in Ankara nicht gern gesehen würde.

Quelle: kurier.at

Autor

Buchtitel

Buchcover

Druck-Ausgabe: , eBook-Ausgabe:

 

 

Getagged mit
 
#commentform .comment-form-url { display: none; }