„Kein Bücherregal Studierender, in dem nicht wenigstens einige der roten Bände der utb-Reihe stehen würden. Generationen von Studierenden, aber auch Lehrenden sowie Praktikern verschiedenster Provenienz haben Gebrauch von den gleichermaßen bekannten und anerkannten Lehrbüchern gemacht, deren Qualität nach wie vor allseits geschätzt wird. […]“

aus Raumforsch Raumordn (2017) 75:495–496

Getagged mit
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.