Der utb-Autor Bernhard Leipold sprach mit der Süddeutschen Zeitung über Stress und was dagegen hilft. Bei Stress verändert sich unser Atem und das Herz schlägt schneller. Nicht jeder ist gleichermaßen anfällig für Stress. Wichtig sei es, so Leipold, das Problem richtig einzuschätzen und das Handeln darauf abzustimmen. Auch das Loslassenkönnen spiele hier mit rein. Je älter man werde, umso mehr sollte man seine Ansprüche hinterfragen und offen sein für Neues, da es nötig werde die Ziele den Umständen anzupassen. Als Hilfsmittel gegen Stress nannte Professor Leipold unter anderem ein gutes soziales Netz, Humor und einen gesunden Lebensstil.
Quelle: www.sueddeutsche.de

Prof. Dr. Bernhard Leipold lehrt an der Universität der bundeswehr in München. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich Stressbewältigung und Entwicklung von Resilienz im Erwachsenenalter, Bildung und Lernen im Erwachsenenalter, Psychische Gesundheit und positives Altern.

Produktinformationen werden geladen...

Autor

Buchtitel

Buchcover

Druck-Ausgabe: , eBook-Ausgabe:

Getagged mit
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.